Netzfilter

Lichtentstörfilter 2 + 10 A:

Wirkungsweise:
Der Lichtentstörfilter ist zum Betrieb an 230 V Leitung Wechselstrom vorgesehen, über eine Leitung mit Schutzkontaktstecker. Nutzen Sie bitte den Filter nur an Wechselstromsteckdosen, die mit entsprechenden und passenden Schutzkontakten ausgestattet sind.

Der Lichtentstörfilter verwandelt 230 V Wechselspannung in eine Gleichstrommittelspannung (fest eingestellt auf 15,5 V) mit einer sehr geringen Restwelligkeit unter i.d.R. 1 %, welche ein optimal beruhigtes Gleichstromlicht garantiert. (Kontrolle mit Lichtspion)

Aufstellung des Gerätes:
Achten Sie bitte darauf, dass der Filter zwecks Kühlung einen ausreichenden Luftzugang bekommt, um eine Überhitzung zu vermeiden.

Erwärmung:
Die Beseitigung von eingelagerter Störfeldenergie und Transformation kostet natürlich Kraft, wodurch eine Erwärmung auftritt. Eine Überlast sollte auf jeden Fall vermieden werden, da hierdurch auch eine zu starke Erwärmung des Gerätes mit entsprechendem Schaden erfolgen kann, auch verringert sich die Filterleistung bei Überlast.

Der 2 A-Typ Filter kann maximal mit 20 Watt belastet werden, entweder eine Halogenlampe, verspiegelt oder G4 Typ 12 V. Die Frontseite des Gerätes zeigt rechts den Ein- und Ausschalter.

Im unteren Teil der Frontplatte befindet sich die Lampensteckdose zwischen zwei Bananensteckdosen, von welchen bei Bedarf für andere Zwecke eine Gleichstromspannung von 16 V und max. 20 Watt im Rahmen der Gesamtleistung entnommen werden kann.

Der 2 A Filter hat eingeschaltet bei abgeschalteten Verbrauchern einen Wechselstromverbrauch von ca. 5 Watt, es wäre also sinnvoll, jeweils die Lichtabschaltung am Filter vorzunehmen, wo dies möglich ist, um diesen Standby-Strom zu vermeiden.

Geruchsentwicklung:
Isolierlacke, die im System unvermeidlich sind, können anfänglich einen leichten Geruch abgeben, der sich im Laufe der Zeit verliert, bitte vermeiden Sie daher möglichst jede Überlastung, die auch einen Garantieverlust zur Folge hätte, da hierbei auch ein stärkerer Geruch auftreten kann. Am Anfang sollte der Filter deshalb nicht mit Dauerlast gefahren werden.

Die Standzeit von Leuchtmitteln ist von verschiedenen Faktoren abhängig:

1. Vom Hersteller
2. Von am Stromnetz liegenden abrupten Vorgängen, die die Leuchtwendel belasten.
3. Von Erschütterungen, denen die Lampe während des Betriebes ausgesetzt ist.
4. Bei Allzweckleuchten o.ä. können auch Xenon Stiftsockellampen Verwendung finden, die bei gleicher Lichtleistung den Filter durch geringeren Verbrauch weniger belasten.

Im Falle von Kundenwünschen, den Lichtstromfilter an vorhandenen Leuchten mit entsprechenden von uns gelieferten Adaptern zu betreiben, ist zu beachten, dass die Leuchtmittel sehr heiß werden und nicht in der Nähe von entzündlichen Materialien z.B. Stofflampenschirme sein dürfen oder durch zu große Personennähe zu Verletzungen führen können. Das Risiko trägt in jedem Fall der Anwender.

Sicherheitshinweise:
Bei unserem „Sauberes Licht-Programm“ handelt es sich um sauberen Gleichstrom bei ungefährlicher niederer Spannung, wobei die Verbindungsstecker unserer Lampen zum Filter allgemein in DC-Ausführung gehalten sind und in DC-Steckdosen der Filter eingesteckt werden müssen.
Die Geräte arbeiten im Leistungsgrenzbereich.

Technische Daten 2 A Typ
- Stabilisiertes Netzteil 230 V~ mit Restwelligkeit gleichstromseitig unter 1 %
- Zum Betrieb von 10 Watt oder 20 Watt 12 V Halogen Leuchtmittel verspiegelt oder nicht verspiegelt. (G4)
- Leerlaufverbrauch ohne Last ca. 5 Watt
- Sicherung wechselstromseitig 0,5 A

- Bedienelemente Vorderseite:
Rechts unten: ein/aus Schalter,
Da der Lichtstromfilter ein kleines magnetisches Störfeld abgibt, sollte man ihn vorzugsweise in einer Entfernung von 1 – 2 Metern von Daueraufenthaltsplätzen aufstellen.

Technische Daten 10 A Typ mit Lüfter
- für den Anschluss von max 3 x 20 Watt = Halogenleuchtmittel verspiegelt oder nicht verspiegelt. (G4)
- Filter mit Transformator stabilisiert und entstört, Restwelligkeit unter 1 % im DC Teil, = Eingang 230 V~, Ausgang 2 x DC Lampenbuchsen + 1 x XLR Anschlussbuchse (für 3m Verlängerungskabel 10² mit Vierfach DC-Lampenbuchsenverteiler)
- Leerlaufverbrauch ohne Last 12-15 Watt
- Sicherung wechselstromseitig 4 A

Achtung:
Kinder sollten dem Gerät auf jeden Fall fernbleiben, da beim Spielen und Öffnen die Gefahr eines Stromschlages (230 V~)besteht!

Bei erkennbaren Störungen bitte den Netzstecker ziehen und das Gerät zur Überprüfung einsenden, da andere mit der Technik i.d.R. nicht vertraut sind.

Endotronic